Sie sind hier:

Arbeitslehre (AW, AH, AT)

Arbeitslehre ist mehr als kochen und basteln!

Der Lernbereich Arbeitslehre umfasst die Fächer Hauswirtschaft, Wirtschaft und Technik

Den Schülerinnen und Schüler soll durch diesen Lernbereich ein grundlegendes Verständnis von Haushalt, Arbeit und Beruf vermittelt werden. Es geht darum, die durch Arbeit geprägte Lebenswelt erfahrbar und durchschaubar zu machen. Insofern will der Lernbereich Arbeitslehre Möglichkeiten zur aktiven Gestaltung der gegenwärtigen und zukünftigen Lebenswelt eröffnen.

Arbeitslehre verbindet Theorie und Praxis

Gemeinsames Kochen, Erkundungen vor Ort und die praktische Arbeit u.a. mit Holz und Metall beinhalten einen Teil des Unterrichtes. Dazu kommt die Theorie: u.a. Ernährungslehre, das System der Marktwirtschaft und die Funktionsweise von elektrischen Schaltkreisen. Auch dies sind nur einige Beispiele

Arbeitslehre, ein unbekanntes Fach

An der Anne-Frank-Gesamtschule existiert ein schulinternes Curriculum für diesen Lernbereich. Von der 5. - 10. Klasse sind in der Stundentafel wöchentlich 2 Stunden für dieses Fach vorgesehen. Der Unterricht erfolgt von der 5. - 9. Klasse im Klassenverband. Verteilt auf die gesamten 5 Jahre werden die drei Bereiche Hauswirtschaft, Wirtschaft und Hauswirtschaft jeweils gleichgewichtig unterrichtet.

5. Jahrgang: Bereich Technik

7. Jahrgang: Bereich Hauswirtschaft

8. Jahrgang: Bereich Technik

9. Jahrgang: Bereich Wirtschaft

Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 10 wird als klassenübergreifender Kursunterricht gestaltet.
Die Schülerinnen und Schüler wählen einen der drei Lernbereiche.

Arbeitslehre - gibt es auch im Doppelpack:

Der Lernbereich Arbeitslehre wird auch im Wahlpflichtbereich angeboten. Von der 6. bis 10. Klasse kann dieses Fach im Kurssystem belegt werden. Die schulinternen Lehrpläne sind so aufeinander abgestimmt, dass es keine inhaltlichen Überschneidungen gibt. Zugleich ist dieses Fach, genauso wie der gesamte WP-Bereich, abschlussrelevant und wird bei der Berechnung des Schulabschlusses mit eingerechnet.

Also: Arbeitslehre ist doch viel mehr als nur kochen und basteln!