Sie sind hier:

Beratung

Beratung

Im Laufe der Schulzeit treten - jeder kennt das aus eigener Erfahrung - immer wieder mal Schwierigkeiten auf. Das Beratungsteam der Schule versucht dann zu helfen.
Schülerinnen und Schüler oder auch Eltern können sich an das Beratungsteam wenden                                                                                                                              
bei Problemen in der Klasse,
bei Lernstörungen (z.B. Konzentrationsstörungen),
bei Schwierigkeiten mit Lehrerinnen oder Lehrern,
bei Konflikten mit einzelnen Mitschülerinnen und Mitschülern,
wenn Kinder mit sich selbst nicht zurechtkommen,
wenn Eltern und Kinder Probleme miteinander haben,
wenn Erziehungsschwierigkeiten auftauchen.

Das Beratungsteam (eine Sozialpädagogin, ein Sozialpädagoge, Beratungslehrer und Beratungslehrerinnen,  ein Beratungslehrer für türkische und türkischstämmige Schülerinnen und Schüler, die Abteilungsleiterinnen und -leiter) kann in solchen Fällen Gespräche führen und Einzelberatung oder unterstützende Gruppenarbeit anbieten ( z.B. Konzentrations- oder Selbstsicherheitstraining ).

Außerdem können auch - nur im Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten - Kontakte zu Erziehungsberatungsstellen, zum Jugendamt, zum Schulpsychogischen Dienst oder zu anderen helfenden Institutionen hergestellt werden.