Sie sind hier:

Berichte

Paten-BuddYs - große Helfer für die ganz Kleinen

02.10.2015. Auch in diesem Jahr gibt es engagierte neue BuddYs, die den Fünftklässlern den Einstieg in die neue Schule erleichtern wollen! Ganz nach dem Motto:„Aufeinander achten, füreinander da sein und miteinander lernen!“
Das Lösen von Streitigkeiten, Teilnahme am Klassenrat, Hilfe beim Spieplatzfest und / oder als Jury für die Wahl des besten Klassenraumes der Fünftklässler, die BuddYs sind vielfältig einsetztbar und hoch motiviert sich für andere einzusetzen, auch wenn das bedeutet, mal länger in der Schule zu bleiben.
Auch wenn das Schuljahr gerade erst begonnen hat. Die BuddYs haben sich jetzt schon ein großes Lob für ihre Arbeit verdient. Vielen Dank dafür!

Julia Rams

Dritter BuddY-Cup der AFG

Juni 2015. Endlich war es wieder so weit. Zum 3. Mal trugen die BuddYs den BuddY-Cup für die Fünftklässler aus. Schon seit Tagen fieberten die Kleinsten der Schule dem Fussballturnier entgegen und stellten ihre Teams auf. 5 Mannschaften spielten bei schönem Wetter auf dem Kunstrasenplatz der Schule um den Wanderpokal. Auch für die Verpflegung der Spieler/-innen wurde von den BuddYS gesorgt. Nach 10 spannenden Spielen stand das Siegerteam fest: die Klasse 5c gewann mit großem Vorsprung auf den Zweitplazierten, die Klasse 5d. Für die „Kleinen“ war es ein gelungener Abschluss vor den Ferien! Vielen Dank an die BuddYs Cessim, Gian-Luca, Steffi, Esther, Chiara, Michelle,Sofia, Evanur, Eliane, Sabrina und Elke!

Heiko Gersdorf und Steffi Hollenberg

BuddYs machen Schule

20.05.15. Trotz einsetzender Bahnstreiks ließen es sich heute die BuddYs nicht nehmen die BuddY-Transferveranstaltung in Gelsenkirchen zu besuchen.
Rund 150 Schülerinnen und Schüler kamen aus ganz NRW und stellten im Markt der Möglichkeiten ihre BuddY Projekte vor und konnten sich über ganz verschiedene Projekte austauschen. Begleitet wurden sie von ihren BuddY –Coaches und vielen Verantwortlichen des BuddY e.V. sowie von einem Vertreter der Unfallkasse NW und Dr. Susanne Braun-Bau, Politikerin aus dem Bereich Schule und Bildung. Zugleich wurde der Arbeit der Buddys viel Wertschätzung entgegengebracht.
In acht verschiedenen Workshops zu Themen wie Cybermobbing, Klassenrat, MedienbuddYs und Coachingtipps konnten die BuddYs neue Qualifikationen erwerben und Ideen für ihre Schulen sammeln.
Ein wirklich gelungener Tag, bei dem eins am Ende ganz deutlich wurde: Jeder BuddY hat als Ziel füreinander da zu sein, aufeinander zu achten und miteinander zu lernen.
Und damit eine wahrhafte Bereicherung der Schulgemeinde zu sein, von der alle sozialwirksam profitieren!

Julia Rams

5c gewinnt den BuddY-Wanderpokal

3. Juli 2014. Heute war es endlich wieder so weit. Der Fussball-BuddY-Cup stand auf dem Programm der Fünftklässler. Schon seit Tagen fieberten die Kleinsten der Schule dem Fussballturnier entgegen und stellten ihre Teams auf. 4 Manschaften spielten bei herrlichstem Wetter auf dem Kunstrasenplatz der Schule um den Wanderpokal. Nach 6 spannenden Spielen stand das Siegerteam fest: die 5c gewann knapp vor den Zweitplazierten 5a und 5b. Ein sehr gelungener Abschluss vor den Ferien, der schon Tradition hat und auf den sich die zukünftigen 5. Klassen schon freuen können! Vielen Dank an die BuddYs Steffi, Saskia, Esther, Heider und Daniel!

Steffi Hollenberg und Julia Rams

Preisverleihung des Ehrenamtsfonds des Kreises Wesel für unsere BuddY-AG

30.Juli 2013. Kurz vor Schuljahresende erhielten 7 Schülerinnen und Schüler mit der Sozialpädagogin Ulla Ostermann und der betreuenden LehrerinJulia Rams in Wesel einen Preis aus dem Ehreamtsfond des Kreises Wesel für unsere BuddY-AG. Der feierliche Rahmen in der Niederrhein-Halle war für die BuddYs eine super Gelegenheit, endlich für ihre lange Arbeit als BuddYs auch außerhalb der Schule gewürdigt zu werden.
Alle durften mit auf die Bühne, um die Urkunde und die 1000 € Preisgeld entgegen zu nehmen.
Die große Frage des Abends war: "Und was machen wir jetzt mit dem Geld?"
Im neuen Schuljahr werden wir gemeinsam mit allen BuddYs überlegen, wie wir den Preis am sinnvollsten einsetzen können.
Super-Klasse BuddYs!!!

Julia Rams

Auszeichnung für unsere BuddYs aus dem Ehrenamtsfonds Kreis Wesel

21. Juni 2013. Unser BuddY-Projekt, betreut von Julia Rams und Heiko Gersdorf, hat als eins  von 16 Projekten den Ehrenamtspreis des Kreises Wesel erhalten. Preisverleihung ist am 16. Juli 2013 in der Niederrheinhalle Wesel. Insgesamt waren 111 Vorschläge aus allen Städten und Gemeinden des Kreises Wesel eingegangen. Der Preis ist mit 1000 € dotiert.
Herzlichen Glückwunsch an unsere BuddYs und ihre Trainer!

Die Buddys on Tour!

Die Buddys arbeiten an der Streitschlichterausbildung.

6.2.13. Die Buddys haben sich letzte Woche mal wieder einen ganzen Vormittag zusammen gesetzt und die Prinzipien der Streitschlichterausbildung erarbeitet und eingeübt. Frühmorgens haben wir uns im Jugendzentrum Nord - genannt JUNO -, das auch nachmittags als Jugendtreff dient, getroffen und haben dort reale Streitsituationen in Rollenspielen mit Hilfe der Steitschlichtung durch gemeinsame Ideen gelöst. Wir haben neue Situationen kennen gelernt und auch gelernt mit diesen umzugehen. Dies brachte mit sich, dass wir nicht nur noch eure Buddys sind, sondern auch die Fähigkeiten haben Streit professionell zu schlichten! Damit können wir viel intensiver helfen und können viel besser mit den verschiedenen Situationen umgehen. Mit freundlichen Grüßen Eure Buddys !

Denis van Soest

Klasse 6c sichert sich den „BuddyCup“ 2012

Zweikampfstarke Spiele beim BuddyCup 2012


3.9.2012 Moers-Rheinkamp. Das erstmalig von der „Buddy-AG“ der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp ausgerichtete Fußballturnier für den Jahrgang 6 feiert zu Beginn des Schuljahres 2012/13 erfolgreich Premiere. Die Klasse 6c marschiert ohne Punktverlust zum Sieg und sichert sich den Pokal.

Ohrenbetäubender Jubel bricht los, als Schiedsrichter Nico ein letztes Mal in die Pfeife bläst - niemand kann der Klasse 6c den Sieg jetzt noch streitig machen. Mit einem zufriedenen Grinsen bahnt sich der Referee seinen Weg durch die brodelnde Jubeltraube aus überglücklichen, in einheitlichem Weiß gekleideten Mädchen und Jungen und trägt das Ergebnis auf dem Spielberichtsbogen ein. 3 zu 1 haben sie gewonnen und es war der vierte Sieg im vierten (!) Spiel – eine makellose Bilanz der Mannschaft, die ein wenig über die Tatsache hinwegtäuscht, dass das Turnier bis zum Ende spannungsgeladen und der Sieg heiß umkämpft war!
Als „vollen Erfolg“ und „runde Sache“ bezeichnet Nico deshalb auch die Veranstaltung – und er muss es wissen: Der sozial engagierte Schüler der Jahrgangsstufe 10 fungiert heute nicht nur als Unparteiischer, er ist gleichzeitig auch Betreuer, „Buddy“ und Organisator des Turniers. Die Erleichterung über den geglückten Verlauf ist ihm und den anderen Mitgliedern der „Buddy AG“ schon ein wenig anzumerken, schließlich sind sie nicht alle Tage für Großveranstaltungen mit über 100 Schülerinnen und Schülern mitverantwortlich!
Mit der Ausrichtung eines Fußballturniers, so die Idee der Mitglieder der BuddyAG, kann die Schule nicht nur die Spiel-, Sport- und Bewegungskultur fördern, sondern gleichzeitig Begegnungen zwischen Mädchen und Jungen aus verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen ermöglichen und einen Beitrag zu Integration und Toleranz leisten. Und wer am Montag auf dem Kunstrasen der Anne-Frank-Gesamtschule dem bunten Treiben auf und neben dem Spielfeld zugesehen hat,  der konnte sich selbst davon überzeugen, dass das Konzept der „BuddYs“ voll aufgegangen ist.
„Können wir noch mal spielen?“, wird Nico von Schülern der zweitplatzierten 6b gefragt. „Na klar, nächsten Sommer beim BuddyCup 2013!“ antwortet er mit einem Schmunzeln – und lässt sich dann doch zu einem letzten Spiel überreden: Die Buddy-AG gegen das Allstar-Team der „Sechser“...

Nils Wiechern