Sie sind hier:

Chemie

Das Fach Chemie

Eins ist klar: OHNE Chemie wären wir nichts! Unser Körper ist ein kompliziertes Labor, in dem ständig unzählige chemische Prozesse ablaufen. Chemie bestimmt längst unseren Alltag, ohne dass es uns gleich bewusst ist. Denken wir beispielsweise an Kosmetik, elektrische Geräte, Medikamente, Haushalt oder Autos.

Unsere Ziele

Wir wollen das Bewusstsein unserer Schüler und Schülerinnen für die Chemie wecken. Sie lernen bei uns Grundlagen dieser Naturwissenschaft und ihren Bezug zum alltäglichen Leben kennen.

Schüler und Schülerinnen treten tägliche mit einer Vielzahl von Stoffen in Kontakt, deren Zusammensetzung, Nutzen und Funktion ihnen wenig oder gar nicht bekannt ist. Deshalb sind Klassifizierungsmerkmale und Verfahren notwendig, die dabei helfen, Stoffe anhand ihrer Eigenschaften voneinander zu unterscheiden. So lernen unsere Schüler und Schülerinnen beispielsweise, dass die Kaffee- oder Teezubereitung auf der Extraktion von Farb- und Aromastoffe basiert.

Chemisches Grundwissen und naturwissenschaftliche Arbeitsweisen werden in der Theorie (Das muss sein!) und im Experiment (Das wollen alle!) unter Beachtung der gültigen Sicherheitsbestimmungen entwickelt. Unsere Schüler und Schülerinnen erarbeiten z.B. in Kleingruppen Erklärungsmuster und Handlungsmöglichkeiten zu alltäglichen Problemstellungen wie „Warum braucht man zum Backen Backpulver?“. Sie üben dabei Grundfertigkeiten im Umgang mit unterschiedlichen Stoffen und Handfertigkeiten im Umgang mit Laborgeräten.

Testreihe: Untersuchung von Haushaltsmitteln mit Universalindikator (Schülerexperiment, Jahrgang 9)
Foto: C. Bohländer-Franzke (2017)

Unsere Themen

Wir starten unseren Chemieunterricht im Jahrgang 8 mit folgenden Schwerpunkten:

  • Stoffe und ihre Eigenschaften
  • Stoffgemische
  • Stofftrennung
  • Chemische Reaktionen und Energie
  • Metalle: Gewinnung und Verwendung

Im Jahrgang 9 setzen wir den Unterricht auf zwei Leistungsniveaus (E- und G- Kurse) mit diesen Inhalten fort:

  • Wasser: ein Stoff - viele Aspekte
  • Chemiker habe ihre eigene Sprache
  • Chemische Elemente und Ihre Ordnung
  • Einführung in den Atombau
  • Säuren und Laugen

Zum Ende der Sekundarstufe I arbeiten wir in der Jahrgangsstufe 10 an folgenden Themen:

  • Elektrische Energie und chemische Prozesse
  • Stoffe als Energieträger
  • Chemie in Medizin, Natur und Technik

In der Sekundarstufe II knüpfen wir an Themenkomplexe der Sekundarstufe I an, welche die Basis für mögliche Inhaltsfelder darstellen:

  • Säure-Basen-Reaktion und analytische Verfahren
  • Elektrochemie
  • Organische Chemie und ihre Reaktionswege
  • Aromaten
  • Kunststoffe
  • Organische Farbstoff

Unsere Ausstattung

Für unseren Unterricht stehen drei Chemieräume zur Verfügung, die eine optimale Ausstattung für Experimente in Kleingruppen bieten. In zwei Sammlungsräumen finden sich eine große Auswahl von Laborgeräten und Stoffen, die vielfältige Experimente ermöglichen. Eine Sammlung von Anschauungs- und Versuchsmodellen sowie weiterführende Literatur ergänzen unseren Unterricht. In zwei Fachräumen sind Computer und Beamer installiert, sodass die Nutzung digitaler Medien möglich ist.

Perspektiven

Bis zum Jahrgang 10 werden unseren Schülern und Schülerinnen Grundlagen an die Hand gegeben, um auch im beruflichen Leben durchstarten zu können. Chemiekenntnisse sind in viele Berufen erforderlich. Dazu gehören zum Beispiel …

Ausbildungsberufe wie:

  • Chemielaborant/in
  • Friseur/in
  • MTA
  • PTA

oder Studienberufe wie

  • Chemiker/in
  • Ingenieur
  • Mediziner/in
  • Pharmazeut/in