Sie sind hier:

Kunst

Kunst

Fachvorsitz



    

Vorsitzende

Beate von der Ruhren
mail



    

Stellvertreter

Martin Knackstedt
mail

Schulinterne Lehrpläne Sekundarstufe I (PDF)



    

Schulinterne Lehrpläne Sekundarstufe II (PDF)



    

Leistungsbewertung (PDF)



    

Kunst

präsentiert sich in allen Räumen der Anne-Frank-Gesamtschule.
Sie durchflutet Flure, Verwaltungsetagen und vor allem Klassenzimmer. Diese ständige Ausstellung umfasst inzwischen mehr als hundert Arbeiten von Schülerinnen und Schülern. Unserer Schule ist das Fach Kunst eine besondere Verpflichtung.

Sekundarstufe I

In den Klassen 5 und 6 erlernen die Schülerinnen und Schüler Grundlagen des Malens, Zeichnens und plastischen Gestaltens, um ihren Erfahrungen, Gefühlen, Vorstellungen und Fantasien individuellen bildnerischen Ausdruck zu geben.
Bei besonderer Neigung können Kenntnisse im Bereich „Darstellen und Gestalten“ als Wahlpflichtfach I (ab Jahrgang 7) sowie im Fach „Textilgestaltung“ (ab Jahrgang 9) vertieft werden.

Dazu parallel erlernen alle Schülerinnen und Schüler im Kernunterricht weitere Fertigkeiten zu den wichtigen künstlerischen Techniken: Collage, Druck, plastisches Gestalten, Fotografie und Design. Besondere Schwerpunke sind hier die Vorbereitung auf gestaltende Berufe nach dem Sekundarabschluss Klasse 10 (Hauptschulabschluss oder Mittlerer Bildungsabschluss). Aber auch der Grundstein für die künstlerische Vertiefung des Erlernten in der Oberstufe wird gelegt.

Sekundarstufe II

Hier bietet das Fach in Grund- und Leistungskursen nicht nur Themen zu traditionellen Bereichen wie Malerei, Grafik, Plastik, Architektur an, sondern setzt auch Bezüge zur Verflechtung moderner Bildsysteme. Das gesamte Feld bildhafter Verständigung und ihrer Strategien sei genannt, welche in der zeitgenössischen Präsentation eine eigene Qualität gewinnen können: Fotografie, Film, digitale Medien...

Kunstunterricht in der Oberstufe beschreitet nicht nur den Weg der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Wirklichkeit, sondern geht auch den zweiten des vielschichtigen Begreifens durch die künstlerische Arbeit. Bis in den Abiturbereich besitzt sie eine grundlegende Bedeutung -nicht nur als Prüfungsaufgabe, sondern als Erweiterung persönlicher Erfahrungswelten.

Vielfältige bildnerische Ergebnisse, die unsere Schülerinnen und Schüler bei der Bewerbung um kreative Berufe präsentieren können, sind oft besondere Qualifikationsvorteile.