Sie sind hier:

Niederländisch

Niederländisch

Für uns, die wir in der Nähe der niederländischen Grenze wohnen, ist der Gedanke, Niederländisch als Fremdsprache zu wählen, im ersten Augenblick etwas seltsam, erscheint uns diese Sprache doch eigentlich viel eher als eine Art Dialekt, denn als eine eigene Sprache. Bei näherem Betrachten stellt man jedoch sehr schnell fest, dass Niederländisch natürlich eine eigenständige Sprache mit langer Geschichte ist und dass die Ähnlichkeiten mit dem Deutschen zwar beim Erlernen hilfreich, aber doch nicht so groß sind wie es auf den ersten Blick scheint.

Niederländisch wird an der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp im Rahmen des Wahlpflichtbereiches als zweite Fremdsprache fakultativ zu Französisch angeboten.
Auch in der gymnasialen Oberstufe unserer Schule kann man Niederländisch als neu einsetzende Fremdsprache wählen.

 

Wegen der gemeinsamen Sprachwurzeln mit dem Deutschen bietet Niederländisch sehr schnelle Erfolgserlebnisse und fördert daher die Lernbereitschaft bei den Schülerinnen und Schülern.

 

Die Beherrschung von Niederländisch in Wort und Schrift ermöglicht gerade in der grenznahen Region:

 

neue Perspektiven in Richtung von Partnerschaften und regionalen Zusammenschlüssen,

die Erschließung des kulturellen Umfeldes in den Grenzregionen,

eine wesentliche Erweiterung beruflicher Möglichkeiten im wirtschaftlichen Bereich der europäischen Gemeinschaft,

Studienmöglichkeiten in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg ohne wesentliche Sprachprobleme

und die Erweiterung der touristischen Möglichkeiten in einem europäischen Nachbarland.

 

Gerade im Zusammenhang mit der Öffnung des EU-Binnenmarktes ist es für deutsche und niederländische Arbeitgeber immer wichtiger, sprachlich qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen, die Verhandlungen und erforderliche Korrespondenz in beiden Geschäftssprachen führen können.