Sie sind hier:

Physik

Physik

Fachvorsitz

Vorsitzender

C. Eckold
mail

Stellvertreterin

U. Wintersohle
mail

Schulinterne Lehrpläne für die Sekundarstufe I (PDF)

Schulinterne Lehrpläne Sekundarstufe II (PDF)

Leistungsbewertung (PDF)

Unterrichtsfach Physik an der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp

Physik ist ein faszinierendes Fachgebiet. Neben dem natürlichen Streben, den Dingen auf den Grund zu gehen und Zusammenhänge in Natur und Technik zu verstehen, gibt es fast zu jedem Thema vielfältige Anwendungen, die uns täglich begegnen.
Der Physikunterricht in der Sekundarstufe I an der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp soll die Neugier der Schülerinnen und Schüler wecken und fördern. Neben dem Erlangen von Fachwissen erlernen sie die grundlegenden Methoden der Erkenntnisgewinnung im Fach Physik und erreichen dabei einen stetigen Lernzuwachs in den verschiedenen Kompetenzbereichen.
Das bedeutet nicht nur, etwa ein Versuchsprotokoll anfertigen zu können, sondern umfasst z.B. auch die Fähigkeit, Messwerte bzw. Daten in Diagrammen darzustellen oder aus verschiedenen Quellen Informationen beispielsweise zum Thema „Regenerative Energien“ sachgerecht darzustellen. Bis zum Ende der Sekundarstufe I haben die Schülerinnen und Schüler zudem die Fähigkeit erworben, eigene Positionen etwa zu kontrovers diskutierten Themen wie „Nutzung der Kernenergie“ einzunehmen.
Nicht nur durch Demonstrationsexperimente und Schülerexperimente, sondern vor allem auch durch selbst erdachte Experimente soll die Freude am entdeckenden Lernen erhalten bleiben.
In der Oberstufe entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler recht häufig für das Fach Physik, verbunden auch mit dem Ziel, dieses dann später erfolgreich als 3. oder 4. Abiturfach zu wählen. Somit kommt regelmäßig ein Grundkurs Physik zustande. Experimentell verfügt unsere Schule über eine gute Ausstattung der Physiksammlung gerade auch hinsichtlich der obligatorischen „25 Grundversuche“ aus dem Anforderungskatalog des Zentralabiturs. Als experimentelle Highlights gelten hier u. a. die Massenbestimmung eines Elektrons oder die Messung der Lichtgeschwindigkeit.
Die Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp eröffnet interessierten Schülerinnen und Schülern aus allen Jahrgangstufen, ihr physikalisches Geschick im Rahmen von Wettbewerben unter Beweis zu stellen. So können sie z.B. am jährlich stattfindenden Wettbewerb „freestyle-physics“ der Universität Duisburg-Essen teilnehmen und ausgetüftelte Maschinen nach bestimmten Vorgaben konstruieren und präsentieren. Seitdem die Physiksammlung über Lego-mindstorms Roboter verfügt, nehmen Schülerinnen und Schüler der Physik- und Roboter-AG sehr erfolgreich an regionalen und überregionalen Roboterwettbewerben teil. Mittlerweile hat sich die Roboter-AG der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp in der „Roboterszene“ neben den renommierten naturwissenschaftlichen Gymnasien voll etabliert.
Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule aller Jahrgangstufen haben die Möglichkeit, an -zum Teil- abenteuerlichen Projekten aus dem Fachbereich Physik teilzunehmen und sich einzubringen. Hierzu zählt beispielsweise die Planung und Durchführung eines Stratosphärenflugs, bei dem ein Heliumballon bis an den Rand des Weltraums emporsteigt und dabei spektakuläre Filmaufnahmen entstehen, die dann später „am Boden“ ausgewertet werden.
Andere Projekte, wie etwa die Programmierung und der Betrieb einer Feinstaubmessanlage oder die Errichtung einer WLAN-gestützten Wetterstation auf dem Schuldach unterstreichen die Ausrichtung des Unterrichtsfaches Physik an der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp, bei den Schülerinnen und Schülern einerseits Motivation zu erzeugen, sich mit attraktiven und gesellschaftlich relevanten, physikalischen Fragestellungen qualifiziert auseinanderzusetzen. Andererseits bilden die gewonnenen Erfahrungen aus diesen Projekten aber auch einen qualifizierten Beitrag für eine erfolgreiche Ausbildung in naturwissenschaftlich-technischen Berufen und Studiengängen.